BIOS/UEFI Update, was Sie beachten sollten

Gleich vorweg: Dies ist keine Anleitung zur Aktualisierung, sondern hier werden wir uns mit den Gründen "Für"- und "Gegen" auseinander setzen.

 

Die alte IT-ler "Weisheit" lautet: "Never change a running system!" und trifft meist zu, allerdings nicht immer und nicht in jeder Situation.


  • Grundsätzlich sollte man ein Firmware Update vermeiden solange keine Probleme auftreten, da durch jedes Update sowohl Fehler behoben werden als auch weitere Fehler entstehen können.
  • Falls ihr Betriebssystem instabil funktionieren sollte (z.B.: Abstürze, Einfrieren des Betriebssystems, Probleme mit einzelnen angeschlossenen Geräten, etc...) und sie bereits andere Möglichkeiten wie aktuelle Treiber installieren oder eine neue Programmversion bzw. Betriebssystem Updates bereits installiert haben könnte ein Firmware Update ihre Lösung sein. Z.B.: Die neuste Zen 2 Architektur von AMD mit 3000er Serie der CPUs hatten ein Problem mit manchen Linux Distributionen und Programmen/Spielen auf Windows.
  • Sollte sie ein Update machen wollen aufgrund einer Sicherheitslücke (Intel Meltdown) sollten sie sich bewusst sein, dass (größere) Sicherheitslücken meist für Endverbraucher von wenig Bedeutung sind da man als Endverbraucher nicht das Ziel solcher Angriffe ist die diese Sicherheitslücken ausnutzen jedoch für Unternehmen wichtig sein können. Bitte bedenken Sie, dass das Schließen solcher Sicherheitslücken meist zu Lasten der Leistung passiert. Sie müssen sich also entscheiden: Die Sicherheitslücke zu schließen oder die Leistung Ihres PCs zu erhalten. (Bei solchen Fragen unterstützen wir Sie natürlich gerne, kommen Sie einfach vorbei oder rufen Sie uns an)
  • Sie sollten ein Firmwareupdate in Erwägung ziehen, wenn Sie wissen, dass Sie bestimmte Features/Funktionen mit dem Update bekommen die Sie vor haben zu benutzen (z.B.: PCI-E 4.0, Übertacktungsfeatures, Unterstützung neuer CPU Generationen, etc).

 

Die Anleitungen zum Firmwareupdate für Ihr Mainboard, finden Sie meistens auf Herstellerwebseite. Grundsätzlich ist ein Firmwareupdate nichts für unerfahrene Benutzer, daher sollten Sie nicht sicher sein, ziehen Sie sich einen Fachmann zu Rate oder kommen Sie einfach bei uns vorbei. Wir helfen gerne.